Donnerstag, 28. Oktober 2010

Sehr empfehlenswert: Bananen-Karamell-Muffins


Das Rezept für diese Muffins stammt aus Nigella Lawson's Kochbuch "Nigella Express". Schmecken superlecker, allerdings ist das mit dem Karamell so eine Sache. Die Dinger kleben nämlich wie Sau. Und beim backen ist mir das Karamell aus den Muffins teilweise auf's Blech gelaufen und "festgebrannt". Mal gucken, wie ich das wieder sauber kriege.

Zutaten:

3 sehr reife Bananen
125 ml Öl
2 Eier
250 g Mehl
100 g Zucker
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
150 g weiche Karamellbonbons, gehackt ("Sahne Mu-Muh's")

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. 12er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Die Bananen zerdrücken und beiseitestellen.
Öl in eine Schüssel gießen und die Eier kurz mit dem Schneebesen unterschlagen.
Mehl, Zucker, Natron und Backpulver in einer weiteren, großen Schüssel mischen. Die Öl-Eier-Mischung unterrühren, gefolgt von den zerdrückten Bananen.
Die Karamellstückchen unter die Masse heben. Den Teigg gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Hmmm die sehen gut aus, wobei ich banane nicht so in Kuchen mag, aber mit apfel bestimmt auch lecker. Werde ich mal probieren.
    Wenn du magst kannst du ja auch mal auf unserem neuen Kochblog vorbei schauen.
    Liebe Grüße Kiwi
    von the cooking brides

    AntwortenLöschen
  2. everything you make looks delicious!

    AntwortenLöschen