Freitag, 4. Februar 2011

Süffig, süffig!

Auf einem Geburtstag holte meine Mutter letztens einen "Sekt mit Holunderblütensirup" hervor. Hatte sie mal im Sommer bei Lidl ergattert. Ich mag ja eigentlich nicht so gerne Sekt aber dieses Zeug hat mich umgehaun`. Wirklich superlecker.
Hab mich dann im Internet mal auf die Suchel nach Holunderblütensekt gemacht. War gar nicht so leicht, wäre im Sommer wahrscheinlich einfacher gewesen. Schlussendlich habe ich nun doch einen Weinhändler gefunden, der diesen Sekt anbietet: Wein Köth.

Da ich mir nicht sicher war, ob der Holunderblüten-Sekt von dort genauso gut schmeckt, habe ich mir einen Picolo bestellt. Im Warenkorb sind dann auch noch weitere Sorten gelandet (die haben dort wirklich eine riesige Auswahl und ganz tolle Sorten, z. B. Pina-Colada-Secco). Leider ist der Spaß nicht ganz billig: 1,95 Euro für 0,25 l und 5,25 Euro für 0,75 l. Egal, man gönnt sich ja sonst nix.  

Kann euch den Shop also nur empfehlen. Die bunten Secco's eignen sich sicher auch als Geschenk sehr gut.


Meine kleine Secco-Auswahl (der mit Holunderblüten ist natürlich schon weg :-)):


Kommentare:

  1. man kann auch einfach Holunderblütensirup kaufen und selbst mischen ;)
    Den Sirup gibt's in jedem Supermarkt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dir einen Award verliehen.
    http://royal-passion.blogspot.com/2011/02/mein-erster-blogaward.html

    AntwortenLöschen