Sonntag, 3. April 2011

Sauerkirschkuchen mit Kokosbröseln


Ich hatte euch hier bereits versprochen, ein Rezept aus dem Buch "Fettarm Backen" von Dr. Oetker nachzubacken bzw. vorzustellen. Das ist nun schon etwas (*hust*) her, aber jetzt bin ich endlich dazu gekommen.

Zutaten:

300 g Weizenmehl
2 Pck. Sahne-Pudding-Pulver
1 Pck. Backpulver
175 g Zucker
1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
1 Prise Salz
etwas geriebene Zitronenschale
3 Eier
250 ml Buttermilch
1 Glas Sauerkirschen
1/2 Packung Kokos-Zwieback

Zubereitung:

Sauerkirschen abtropfen lassen. Zwiebäcke in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle grob zerbröseln.
Für den Teig Mehl mit Pudding-Pulver und Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Aroma, Salz, Zitronenschale, Eier und Buttermilch zufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät 2 Minuten auf höchster Stufe  zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig auf ein Backblech (30x40 cm) geben und glatt streichen.
Sauerkirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Die Zwiebackbrösel darüber streuen.
Den Kuchen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) 30-35 Minuten im Ofen backen.

Bei 20 kleinen Stücken macht das pro Stück 156 Kalorien und 2,3 g Fett.
Da kann man sich doch mal eins mehr von genehmigen, oder?

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr lecker an und da ich schon lange ein Backbuch suche wo die Kuchen, Muffins o.Ä. fettarm sind, habe ich mir das nun gekauft :-) Und der Kuchen wird am We nachgebacken.

    AntwortenLöschen
  2. klingt richtig gut! bin momentan sowieso auf der suche nach rezepten mit kokos. :)

    AntwortenLöschen